Minecraft Crack – Sollte man das wirklich nutzen?

Für das Erfolgsspiel Minecraft finden sich im Internet neben den normalen Versionen auch immer wieder sogenannte Cracks – modifizierte Versionen, die es ermöglichen sollen, Minecraft kostenlos zu spielen. Aber sind solche Cracks überhaupt legal und was bringen sie?

Sind Minecraft Cracks legal?

Minecraft kostet normalerweise 20 Euro. Für dieses Geld bekommt man eine riesige Sandbox-Welt geboten, in der man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Wenn es also irgendwo eine kostenlose Version des Spiels gibt, handelt es sich dabei um eine illegal veränderte Variante von Minecraft. Die Cracks beinhalten leicht veränderte Spieldateien, welche bewirken, dass man das Spiel auch nutzen kann, ohne es kaufen zu müssen. Für Spieler ist das vielleicht praktisch, für die Entwicklerfirma Mojang entstehen durch die Cracks allerdings finanzielle Schäden in Millionenhöhe. Darum haben die Entwickler in ihren Geschäftsbedingungen auch klar geschrieben, dass jeder, der Minecraft cracked oder eine gecrackte Version benutzt, sich strafbar macht. Im schlimmsten Fall ist der Spielspaß dann nur von kurzer Dauer, wenn ein Mahnung ins Haus flattert und man von Mojang angezeigt wird. Die Mahngebühren können leicht an die 1000 Euro betragen. Aber auch wenn man keine Mahnung bekommt, kann es übel werden. Denn viele der gecrackten Minecraft-Versionen enthalten versteckte Viren oder Trojaner. Diese arbeiten im Hintergrund und spionieren alles aus, was man so am Computer macht, also beispielsweise die Einkäufe bei Amazon, den Login bei Facebook oder den Online-Zugang zur Bank. Anschließend schicken die unerwünschten Programme die gesammelte Daten an Betrüger, die dann in aller Ruhe auf Kosten der Spieler online einkaufen oder direkt Geld von ihren Konten abheben können. Also kann die Verwendung eines Cracks aus so sehr teuer werden.

Lieber das legale Minecraft kaufen:

Um in den Genuss von Minecraft kommen zu können, ist es wesentlich einfacher und sicherer, sich das Spiel ganz legal zu kaufen. Das geht auf der offiziellen Homepage von Minecraft und hat den Vorteil, dass es sehr einfach und völlig ungefährlich ist. Dafür bekommt man den Zugang zu einem riesigen virtuellen Sandkasten, in der man sich seine eigene kleine oder große Welt erschaffen kann. Außerdem kann man sich mit tausenden Spielern aus der ganzen Welt austauschen und gemeinsame Abenteuer in Minecraft erleben.
Wer sich Minecraft legal kauft, der sorgt zusätzlich dafür, dass das Spiel noch über viele Jahre gespielt werden kann und dass Mojang neue Inhalte für das Game entwickeln kann, um immer wieder neue Spielerlebnisse zu schaffen. Spieler, die sich dagegen gecrackte Versionen des Spiels holen, sorgen dafür, dass Minecraft irgendwann nicht mehr betrieben werden kann und eingestellt werden muss. Um das zu verhindern lohnt es sich deshalb, ganz legal Minecraft zu kaufen.

Promptly

Promptly hat Craftube.de zusammen mit TZimon ins Leben gerufen. Neben der Vermarktung kümmert er sich ebenfalls um die Suchmaschinen Optimierung sowie neuen Content. Zudem war er 1 Jahr lang Administrator von RewisServer.

Das könnte Dich auch interessieren...