Minecraft Namen ändern – So wirds gemacht

Hast du einmal deinen Namen in einem Spiel ausgesucht, musst du diesen normalerweise immer benutzen, solange du dir keinen neuen Account zulegst. Das ist manchmal echt nervig, da du bei der Accounterstellung nicht genügend Zeit hattest, in Ruhe über deinen Lieblingsnamen nachzudenken.
Diesen zu ändern, ist oft aber nicht mehr möglich. Die meisten Entwickler geben dir nicht die Möglichkeit, deinen Namen zu ändern.
Seit Februar ist das bei Minecraft aber anders. Der Spieleentwickler Mojang bietet dir jetzt die Gelegenheit, deinen Namen zu ändern. Wenn dein Account schon 30 Tage alt ist, kannst du jetzt deinen Namen ändern. Und das Schöne daran ist, es ist auch noch super einfach. Vielleicht hast du schon darüber nachgedacht deinen Namen zu ändern oder du hast sogar schon eine Idee wie du heißen möchtest? Möglicherweise war dein Wunschname bei der Accounterstellung schon vergeben? Dann versuchs doch jetzt noch einmal! Aber beeil dich, bevor dein Wunschname wieder vergeben ist!

Wir zeigen dir in diesen 4 Schritten wie Du deinen Namen ändern kannst!

  1. Öffne die Website von Mojang und logge dich in deinen Account ein. Hier hast du den direkten Link: https://mojang.com
  2. Klicke auf den Link „Change“. Du findest ihn zwischen Minecraft-Logo und deinem aktuellen Spielernamen.
  3. Unter „New Profile name“ kannst du jetzt deinen neuen Namen eingeben. Wenn du auf „Check availability“ klickst, siehst du, ob der Name noch verfügbar ist.
  4. Jetzt musst du noch einmal dein Passwort eingeben und ihn mit „Change name“ bestätigen.

Klappt nicht?
Beachte bitte, dass du deinen Namen nur ändern kannst, wenn dein Account schon mehr als 30 Tage besteht.

Jetzt kannst du unter deinem neuen Namen die Minecraft-Welt wie gewohnt gestalten, umbauen und erspielen – und wenn dir dein neuer Name auf die Nerven geht, jetzt weißt du ja, wie du ihn ändern kannst!

Promptly

Promptly hat Craftube.de zusammen mit TZimon ins Leben gerufen. Neben der Vermarktung kümmert er sich ebenfalls um die Suchmaschinen Optimierung sowie neuen Content. Zudem war er 1 Jahr lang Administrator von RewisServer.

Das könnte Dich auch interessieren...