Minecraft Forge

Minecraft Forge ist ein Modloader, der die Installation von Minecraft Mods erleichtert und dadurch ein erweitertes Spielerlebnis bietet. Die meisten für Minecraft angebotenen Modifikationen, werden regelmäßig mit der neuesten Forge Version kompatibel gemacht, da so gut wie alle Mods mittlerweile über Forge laufen. Forge wird ständig geupdated und wenn eine neue Minecraft Version erscheint, auch für diese sofort verändert.

Forge wird, wie bereits erwähnt, für die meisten Mods benötigt, da es sonst sehr schwer ist, alle Modifikationen zusammen bugfrei in eine Minecraft Version zu bekommen. Durch die einfache Bedienung und die unkomplizierte Verwendung, schafft es Forge, verschiedene Minecraft Mods für den normalen Nutzer einfach kombinierbar zu machen.

 

So kannst Du Minecraft Forge installieren

Die Installation von Minecraft Forge ist ein schneller und simpler Vorgang, der nur ein paar Klicks benötigt. Zuerst öffnet man die offizielle Forge Seite, dort kann man dann auswählen für welche Minecraft Version man Forge installieren möchte. Hat man das gemacht, kann man sich zwischen mehreren Downloadmöglichkeiten entscheiden. Die schnellste und einfachste davon ist der „Installer“, oder für Windows Computer der „Installer-Win“. Diese Datei muss man downloaden und mit Java öffnen. Dann öffnet sich ein kleines Fenster, wo Informationen über die Version und auswählbare Punkte abgebildet sind. Standardmäßig ist der Haken bei „Install Client“ gesetzt und dort sollte man ihn am Besten auch lassen. Ist das getan sollte eine Nachricht erscheinen, die einem sagt, dass Minecraft Forge erfolgreich installiert wurde.

 

Du hast Probleme beim installieren? Hier sind erste Lösungsansetze

Sollte dies nicht der Fall sein, dürfte beim Installationsvorgang etwas schiefgelaufen sein. Das könnte daran liegen, dass man die Version für die man Forge installiert, zuvor noch nie gestartet hat. Deshalb ist ein Start der Version, auf der man Forge verwenden möchte, essenziell notwendig, ansonsten kommt es zu einer Fehlermeldung. Ein weiteres Problem kann sein, dass manche von Forge geladenen Dateien von dem Virenprogramm blockiert werden. Dies lässt sich einfach umgehen, indem man das Virenprogramm beim ersten Start von Forge ausschaltet. Für alle weiteren Starts stellt es jedoch kein Problem dar, den Antivirenscanner wieder in Betrieb zu nehmen.

 

Ahhh, ein Codeninja – Du willst selbst Mods mit Forge programmieren?

Um einen Forge Mod selber zu schreiben, braucht man hauptsächlich die Programme Java und NetBeans. NetBeans dient als IDE, also eine integrierte Entwicklungsumgebung, in der die Mods geschrieben werden. Anstelle von NetBeans kann man auch Eclipse, IntelliJ, Emacs oder Vim verwenden, je nachdem, womit man selbst vertraut ist. Sind diese Programme betriebsfähig, ist alles bereit für den ersten eigenen Mod. Weiteres dazu auf GamePedia.

About Promptly

Promptly hat Craftube.de zusammen mit TZimon ins Leben gerufen. Neben der Vermarktung kümmert er sich ebenfalls um die Suchmaschinen Optimierung sowie neuen Content. Zudem war er 1 Jahr lang Administrator von RewisServer.