Automatische Zuckerrohrfarm

Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie man eine automatische Zuckerrohrfarm baut? Dann seid ihr hier genau richtig. In diesem Beitrag versuche ich euch möglichst genau und detailliert zu erklären, wie ihr eine solche Farm kreiert. Solltet ihr meine Erklärung nicht verstehen, dann gibt es immer noch das unten verlinkte Youtube Video, welches euch helfen kann.

Diese Methode ist vor allem nützlich, wenn man keine Lust hat, minütlich darauf zu achten, ob das Zuckerrohr denn nun gewachsen ist oder nicht. Jedoch sollte man sich bewusst sein, dass eine automatische Farm nicht auf jedem Server erlaubt ist und sich vorher informieren, auf welchem Server man diese automatische Farm bauen darf.

 

Materialien

Zuerst einmal benötigt ihr folgende Materialien:

  • 7 Trichter
  • 1 Truhe
  • 7 Zuckerrohr
  • 7 Grasblöcke
  • einen Wassereimer
  • Steinziegel (haltet euch mehrere Stacks bereit)
  • 2 Pistons (Kolben)
  • 14 Sticky Pistons (klebrige Kolben)
  • 3 Redstone Repeater (Verstärker)
  • 2 Redstone-Fackeln
  • 5 Redstone
  • 6 Eisenblöcke und 1 Glowstone (nicht zwingend, aber als Beispiel)
  • 14 Blöcke eurer Wahl; in meiner Erklärung nutze ich orangenen Ton
  • Glas; am besten mehr als einen Stack

Zusätzliche Anmerkung: Ihr könnt diese Farm erweitern, jedoch benötigt ihr für eine Erweiterung logischerweise mehr von jedem der oben genannten Materialien.

 

Aufbau

Zuerst benötigt ihr die 7 Trichter, eine Kiste, den Wassereimer, euer Zuckerrohr, die 7 Grasblöcke und ein paar Steinziegel.

Ihr nehmt die Trichter und platziert sie in einer Reihe. Vor den Mittleren setzt ihr die Truhe. Hinter die Trichter macht ihr die 7 Grasblöcke. Dann macht ihr hinter die Grasblöcke ein kleines, 1 Block breites, Feld, in welches ihr das Wasser füllt. Desweiteren platziert ihr daraufhin auf den Grasblöcken eurer Zuckerrohr.

Das sieht dann so aus:


Im nächsten Schritt benötigt ihr die Eisenblöcke, den Glowstoneblock und die klebrigen Kolben.

Ihr setzt  zuallererst die Eisenblöcke über die Wasserfläche, wobei ihr in die Mitte anstatt eines Eisenblocks zum Beispiel Glowstone setzen könnt, um es optisch zu verschönern. Auf die Eisenblöcke drauf setzt ihr nun 2 Blöcke hoch den gefärbten Ton und dahinter setzt ihr die kelbrigen Kolben, sodass sie mit der „braunen“ Seite Richtung des gefärbten Tons zeigen.

Das Ganze sieht nun folgendermaßen aus:


Für den nächsten Schritt benötigt ihr die beiden Kolben, den Redstone, eine Redstone-Fackel, die Redstone Repeater und ein paar Steinziegel.

Ihr setzt den einen Redstone auf den Steinziegel, der rechts von den Eisenblöcken ist. Über diesen Redstone setzt ihr den Redstoneblock. Links von diesem Redstoneblock setzt ihr einen Kolben, dessen „braune“ Seite Richtung Eisenblock zeigt (WICHTIG! Unter diesen Kolben setzt ihr zwei Steinzigel!) . Rechts von dem Redstoneblock lasst ihr einen Block Abstand und platziert dann dort den anderen Kolben, dessen „braune“ Seite ebenfalls Richtung Eisenblock zeigt. Auf den Steinziegel hinter dem Eisenblock ganz rechts setzt ihr nun einen Redstone Repeater (wie ihr diesen stellen müsst, könnt ihr auf den beiden Screens unterhalb hiervon sehen) und macht nun 3 Mal Rechtsklick auf diesen, bis der Hebel ganz links ist. Als nächstes setzt ihr hinter den Repeater einen Steinziegel und setzt an die rechte Seite von diesem eine Redstone-Fackel. Die Steinziegel ordnet ihr nun in einem bestimmten Muster hinter den klebrigen Kolben an, das ihr in den Screens sehen könnt. Sollte dieser Schritt schwer zu verstehen gewesen sein, dann empfehle ich euch, euch genau die Screens anzuschauen und notfalls das Video unten anzuschauen.


Für den letzten Schritt benötigt ihr die restlichen 4 Stücke Redstone, die zwei Redstone Repeater, eine Redstonefackel und das Glas und die Steinziegel.

Wenn ihr die Steinziegel hinter den klebrigen Kolben richtig angeordnet habt, dann platziert den Redstone immer links von den oben liegenden Steinziegeln, bis auf einen, welchen ihr auf den unten ligenden Steinzigel ganz rechts setzen müsst. In die beiden Lücken in der Mitte setzt ihr die beiden Redstone Repeater. Wie sie angeordnet sein sollen, könnt ihr auf den Screens unterhalb hiervon nachschauen. Die Redstone-Fackel setzt ihr auf die andere Seite des Steinziegels, auf dem die andere Redstone-Fackel befestigt ist. Nun baut ihr noch vor die Trichter und um die Farm herum z.B. eine Glasfassade, da sonst nicht alles in den Trichtern landet.

Das Ganze sieht letztendlich so aus:

Als kleinen Tipp, falls ihr das im Einzelspieler macht. Gebt im Chat ein: /gamerule randomTickSpeed 1000  (nur ein Beispiel), um das Zuckerrohr schneller wachsen zu lassen und eure Farm zu testen. Mehr als 3000 würde ich allerdings nicht als TickSpeed empfehlen, da sonst euer Game abstürzt. Geht mit diesem Befehl allerdings nur ab der Version 1.8.

 


Diese Farm könnt ihr mit den obigen Schritten endlos in die Höhe erweitern!

 

Ich bedanke mich für eure Aufmerksamkeit und hoffe, dass ich euch den Aufbau einigermaßen verständlich erklären konnte.

Solltet ihr es nicht verstanden haben, hier ein Tutorial von YouTube dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=NzSwYnWwagM

Immer noch nicht genug? Ab zu minecraft-bauideen.de

minecraft-bauideen.de ist Deutschlands größte Seite zum Thema Bauideen. Du kannst dich dort registrieren um mit den anderen Nutzern in Kontakt zu treten. Nachdem du Mitglied der Community bist, kannst Du Bauwerke von dir hochladen, bewerten, kommentieren oder dich einfach nur inspirieren lassen!

About Promptly

Promptly hat Craftube.de zusammen mit TZimon ins Leben gerufen. Neben der Vermarktung kümmert er sich ebenfalls um die Suchmaschinen Optimierung sowie neuen Content. Zudem war er 1 Jahr lang Administrator von RewisServer.