Esport und Wetten – Wie funktioniert das eigentlich?

Der Esport hat die Welt im Sturm erobert. Vor millionen von Zuschauern werden jährlich die Meisterschaften in Spielen wie League of Legendes, Dota 2, Overwatch oder Counter-Strike ausgetragen. Über Streams werden die Spiele in die ganze Welt getragen und begeistert von den jeweiligen Communities angeschaut. Bekannte e-Sport Teams wie Samsung Galaxy oder SK telecom T1 werden von den Fans gefeiert wie man es sonst nur von Fussballclubs kennt. Die Spieler in den Teams sind ebenfalls gefeierte Helden und so ist es kaum verwunderlich, dass einige von ihnen schon Millionenbeträge verdienen, bevor sie überhaupt die Schule abgeschlossen haben.

League of Legends ist dabei eines der Spiele, mit dem höchsten Preisgeldpool. Im Jahr 2017 hat die League of Legends World Championships insgesamt mehr als 5 Millionen Dollar ausgeschüttet. Einer der Top-Spieler mit dem Namen Sang Hyeok „Faker“ Sang hat dabei mehr als 800.000 Dollar verdient. Für einen normalen arbeitenden Menschen ein kleines Vermögen.

Aber auch als Fan und Zuschauer kann man mit E-Sport Geld verdienen. Denn wie bei den Sportwetten auch kann man bei Esport ebenso sein Geld auf den Sieg oder die Niederlage von Teams oder Spielern setzen. Gerade wenn man etwas Ahnung vom Esport hat und die Teams und Spieler etwas besser kennt, kann man von seinem eigenen Wissen profitieren und möglicherweise seinen Einsatz bei einer Wette dadurch etwas absichern.

Man kann aber nicht nur auf Siege oder Niederlagen wetten. In den letzten Jahren hat sich der Trend des Item-Wetten entwickelt. Hier wird auf die Skins von CS:GO Items gewettet. Dabei  handelt es sich eigentlich um virtuelle Gegenstände im Spiel. Da diese aber unterschiedliche „Dropwahrscheinlichkeiten“ in den Boxen haben, gibt es auf dem Markt für diese Items unterschiedliche Preise. Auch darauf kann man wetten.

Wer jetzt neugierig geworden ist und sein Wissen aus dem Esport zu barer Münze machen will, der sollte sich etwas genauer darüber informieren und einmal bei Seiten wie esportsbets.de/ vorbeischauen.

Hier wird im Detail erklärt wie es mit den Esport-Wetten funktioniert, worauf man achten soll, welche Arten von Wetten es gibt und wie man diese platzieren kann. Auch das Thema Free-Bets wird hier vertieft. Dabei handelt es sich um Wetten, die für Dich kein Geld kosten. Du bekommst nämlich ein Gratis-Startguthaben von 7 bzw. 10 Euro bei der Anmeldung. Mit disem Startguthaben kann man ersteinmal herumspielen und riskiert nicht echtes Geld zu verlieren. Natürlich sollte man bei Glücksspiel grundsätzlich immer darauf achten, daß man nicht in eine Sucht beim Spielen abrutscht. Wer aber vernünftig mit E-Sport-Wetten umgeht, der hat sicherlich seinen Spass dabei.

About Promptly

Promptly hat Craftube.de zusammen mit TZimon ins Leben gerufen. Neben der Vermarktung kümmert er sich ebenfalls um die Suchmaschinen Optimierung sowie neuen Content. Zudem war er 1 Jahr lang Administrator von RewisServer.